Ein Hauch „große weite Welt“ wehte am vergangenen Donnerstag, 24.01. 2013 im Musiksaal des Realschulgebäudes: Tobias Schmitz, Keyboarder von Roman Lob, Jupiter Jones und anderen bekannten Bands, war unserer Einladung gefolgt, uns einen Besuch in der Schule abzustatten. Für alle sechsten Klassen erzählte er von seiner steilen Musikerkarriere, die ihn, den 28jährigen Pianisten und Keyboarder aus der Eifel, selbst überraschte. In den zwei Stunden war für uns alle spürbar, dass Tobias ein phantastischer Musiker, aber auch ein trotz Höhenfluges völlig normal gebliebener netter Mitmensch geblieben ist, der unseren vielen Fragen, ob beruflicher oder privater Natur, offen und geduldig Rede und Antwort stand. Nachdem wir ihm ein Lied vorgesungen hatten, spielte Tobias einige Stücke aus seinem Repertoire, sogar der Satz einer Beethoven-Sonate demonstrierte uns seine Vielseitigkeit und auch ein selbst komponiertes Stück beeindruckte sehr. Dann sangen wir zusammen mit Tobias und begleitet von ihm am Klavier „Standing still“, das Lied, mit dem er in der Band von Roman Lob in Baku im vergangenen Jahr Deutschland auf dem „Eurovision Song Contest“ vertreten hat. „Still“ und „Immer für immer“ von Jupiter Jones schlossen sich an und am liebsten hätten wir Tobias noch viel länger beim Klavierspiel und seinen Erzählungen gelauscht. Ein herzlicher Dank an den Förderverein, der uns dieses Erlebnis der ganz besonderen Art ermöglichte!