Am Montag, dem 1. Juli 2013 fand an der Realschule plus Prüm der traditionelle Begegnungs­nachmittag statt. Knapp 80 Jungen und Mädchen, die nach den Sommerferien die Klassenstufe 5 besuchen werden, wurden mit einem feierlichen Programm in der Pausenhalle des Realschulgebäudes begrüßt. Alle Klassen der Gemeinsamen Orientierungsstufe haben entweder Speisen und Getränke verkauft oder Bühnenauftritte einstudiert, um „die Neuen“ gebührend zu empfangen. Gleichzeitig wurden die 6er-Klassen aus der Gemeinsamen Orientierungsstufe verbschiedet.
Nach den Begrüßungsworten des Realschulrektors Hugo Stolz führte die pädagogische Koordinatorin Frau Lamberty durch das bunte Programm, das mit dem Sketsch „Pizzabestellung“ begann, moderne Tänze und einen Gedichtvortrag bot, ein Projekt aus dem Unterricht zum Alten Ägypten plus ägyptischem Tanz präsentierte und mit dem „Mitmachsong“ welcome everybody endete.
Anschließend wurden die vier neuen Klassenleiterinnen der kommenden 5er-Klassen vorgestellt, die sich dann ihre Kinder namentlich aufriefen. Frau Gerigk übernimmt im kommenden Schuljahr die Klasse 5a, Frau Laures die Ganztags-Sportklasse 5b, Frau Pentzlin die Sportklasse 5c und Frau Schleßmann die Sportklasse 5d. Die vier Lehrerinnen haben sich den Kindern vorgestellt und ihnen erklärt, was sie nach den Ferien erwartet. Somit können Ängste der Kinder abgebaut werden, da sie wissen, wohin und zu wem sie am ersten Schultag gehen müssen. Auch Organisatorisches konnte geklärt werden und die Eltern hatten ebenfalls Gelegenheit, der neuen Klassenleiterin Fragen zu stellen.
Dieser Begegnungsnachmittag war ein bunter, gelungener Schuljahresabschluss, der wieder einmal imponiert hat durch engagierte und motivierte Kinder und die harmonische Zusammenarbeit der in der GOS unterrichtenden Lehrpersonen, die sich gegenseitig unterstützt haben.
Jeder für jeden...so soll Schule sein.
Schöne Sommerferien!