Das Rote Kreuz bietet in Kooperation mit der Realschule Plus Prüm attraktive Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr

Das rheinland-pfälzische Rote Kreuz bietet ab August 2013 zwei Stellen im Freiwilligen Sozialen Jahr an der Realschule Plus in Prüm an. „An unserer Schule können junge engagierte FSJler Einblick in ein pädagogisches Umfeld bekommen und erste berufliche Erfahrungen sammeln“, berichtet Schulleiter Hugo Stolz.
Das Angebot richtet sich an junge Menschen ab 17 Jahren, die als Freiwillige LehrerInnen in ihrer pädagogischen Arbeit unterstützen, den Bereich der Ganztagsschule kennen lernen und mitgestalten und erste Erfahrungen in einem pädagogischen Berufsfeld sammeln möchten. Auch Verwaltungsarbeiten im Rahmen der Ganztagsschule gehören mit zum schulischen Alltag. Eine gute Voraussetzung ist das Interesse, SchülerInnen zu begleiten und zu fördern, eine positive Einstellung zur Schule sowie Freude an der Zusammenarbeit im Team.

Das FSJ ist ein Bildungs- und Berufsorientierungsjahr für junge Frauen und Männer im Alter von 16 bis 26 Jahren. Es kann in den Einsatzgebieten Alten-, Kranken- und Familienpflege, der Kinder- und Jugendarbeit sowie im Rettungsdienst abgeleistet werden. Während ihres Dienstes sind die Freiwilligen sozial- und krankenversichert, sie erhalten ein Taschen- und Verpflegungsgeld, einen Wohnzuschuss und haben Anspruch auf Urlaub. In begleitenden Bildungsseminaren tauschen sie sich über ihre Erfahrungen in den Einsatzstellen aus und besprechen für sie wichtige Themen.

Interessiert? Bewerbungen nehmen die
Freiwilligendienste, DRK-Landesverband Rheinland-Pfalz e.V., Mitternachtsgasse 4, 55116 Mainz per Post oderonline unter www.freiwilligendienste-rlp.de entgegen.
Weitere Informationen gibt es über die Servicenummer 0180-3650180.
Oder bewerben Sie sich direkt: Realschule Plus Prüm, z. Hd. Herr Stolz, Kreuzerweg, 54595 Prüm, Telefon: 06551-971110