Respekt und Toleranz:

  • Ich bemühe mich, jeden Menschen zu respektieren, auch wenn er anders ist als ich.
  • Ich setze Schwächere nicht Druck.
  • Ich respektiere die Meinungen anderer und bemühe mich, meine Meinungen angemessen und sachlich zu äußern.

Würde:

  • Jeder Mensch hat einen Anspruch darauf, von anderen mit Respekt behandelt zu werden. Deshalb achte ich ich alle Menschen, die an dieser Schule lernen und arbeiten.
  • Ich verletze niemanden, weder mit Worten noch mit Taten.
  • Meinungsverschiedenheiten regele ich friedlich.

Rücksicht:

  • Da ich in einer Gemeinschaft lebe, muss ich auf meine Mitschüler Rücksicht nehmen. Ich darf deshalb nicht versuchen, nur meine Interessen durchzusetzen, sondern muss auch mal zurückstecken.

Gewaltlosigkeit:

  • Kritik gehört gehört zum Leben.
  • Ich bemühe mich, Kritik zu ertragen und akzeptieren.dass Gewalt keine Lösung ist.
  • Wenn ich selber kritisiere, verletze ich dabei niemanden.

Umgangsformen:

  • Ich bemühe mich, immer freundlich, freundlich und höflich und hilfsbereit zu sein.
  • Ich akzeptiere die Schulregeln.
  • Ich grüße meine Lehrer und Mitschüler freundlich.
  • Ich behandle andere so, wie ich selber behandelt werden möchte.

Lernen:

  • Ich weiß, dass ich für mein Lernen selbst verantwortlich bin.
  • Lehrer geben mir Hilfestellung und Anregungen.
  • Ich versuche immer, mein Bestes zu geben und Fragen zu stellen, wenn ich etwas nicht verstanden habe.

Ehrlichkeit:

  • Ich versuche, mir und anderen gegenüber ehrlich zu sein.
  • Ich bemühe mich, ehrlich zu meinen Mitmenschen zu sein, ohne sie zu verletzen.
  • Ich möchte mir meine Fehler eingestehen und bin bereit, dafür die Verantwortung zu tragen.