Elternvertretung an der Realschule plus in Prüm

Die Elternvertretung wird alle zwei Jahre gewählt und nimmt eine vermittelnde Position zwischen der Schule und den Eltern ein. Es vertritt einerseits die Interessen der Eltern gegenüber der Schule und informiert andererseits auch über Beschlüsse, die in Gesamtkonferenzen, bzw. in Schulelternbeiratssitzungen gefasst wurden.

Zu Beginn des Schuljahres, innerhalb der ersten acht Wochen wird eine Klassenelternversammlung einberufen, in deren Rahmen die Klassenelternvertreter und die Wahlvertreter gewählt werden.
Diese wählen ihrerseits den Schulelternbeirat. Der Schulelternbeirat wählt den/die Schulelternsprecher/in, dessen/deren Vertreter/in, die Mitglieder des Schulausschusses und deren Vertreter/innen und die Mitglieder des Schulbuchausschusses und deren Vertreter/innen. Somit hat die Elternschaft eine gute Möglichkeit, aktiv an der Gestaltung des schulischen Miteinanders mitzuwirken.

Dabei kommunizieren die Eltern der einzelnen Klassen ihre Anliegen und Anregungen an die Klassenelternvertretung (KEV). Diese leitet sie gerne an den Schulelternbeirat weiter, der darüber im Beisein der Schulleitung berät und gefasste Beschlüsse an die Klassenelternvertretung kommuniziert.
Dies geschieht entweder im Rahmen einer Klassenelternversammlung, die einmal pro Halbjahr stattfinden muss oder per Elternbrief und Sitzungsprotokoll. Vorsitz in der Klassenelternversammlung führt der/die Klassenelternsprecher/in. Die Klassenleitung sollte möglichst eingeladen sein. Wer Protokoll führt, kann zu Beginn der Sitzung bestimmt werden.

Der Schulelternbeirat (SEB) trifft sich alle acht Wochen zur SEB - Sitzung, zu der in aller Regel auch die Schulleitung eingeladen wird. Den Vorsitz hat der/die Schulelternsprecher/in. Der/die Schulelternsprecher/in führt in der Regel auch Protokoll.

Der Schulausschuss nimmt an den regelmäßig stattfindenden Gesamtkonferenzen teil und jedes Mitglied hat ein Stimmrecht. Mitglieder sind die gewählten Mitglieder der Elternvertretung, der Schülervertretung, Vertretern der Lehrerschaft, deren Stellvertreter/innen sowie der/die Schulelternsprecher/in bzw. dessen/deren Stellvertreter/in.

Der Schulbuchausschuss setzt sich aus gewählten Mitgliedern der Elternvertretung, der Schülervertretung, den Vertretern der Lehrerschaft sowie deren Stellvertretern/innen zusammen.
Der Schulbuchausschuss berät über die Anschaffung von Schulbüchern für das kommende Schuljahr.

Schulelternbeirat (SEB)
Schulelternsprecher:  Stell­vertreterin:
Jacob van Arenthals 
Tel.: 0152-56514652
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anette Bräuninger
Tel.: 06552-9919533
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mitglieder: Stellvertreter/in:
Zechner Michaela, 5c
Dimmer Werner, 8b
Ternes Christine, 6b
Schmitz Nicole, 8b
Bräuninger Anette, 9b
Goeden Linda, 5c
Van Arenthals Jacob, 7b
Disch-Borresch Sabine, 6a
Forster Bernadette, 7b
Urbach Sonja, 6a
Hoffmann Heike, 5c
Borghardt Nicole, 6c
Pauli Michaela, 5c
Gebler Sina, 6c
Endres Paula, 7d
Schlotterer Natalie, 5b

 

Elternvertreter im Schulausschuss
Schulelternsprecher:  Stell­vertreterin:
Jacob van Arenthals 
Tel.: 0152-56514652
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Anette Bräuninger
Tel.: 06552-9919533
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mitglieder: Stellvertreter/in:
Christoph Weber, 10a
Melanie Becker, 6b 
Fiedler Evelyn, 10a
Valentin Anke

 

Elternvertreter im Schulbuchausschuss
Mitglieder: Stellvertreter/in:
Juli Wilma, 10a
Weber Christoph, 10a