Leitung der AG:  Herr Hackenberg

Termine: Dienstag 14:15 - 15:45 Uhr

Teilnahme:  Klassenstufen 5 - 10 und im Rahmen der Ganztagsschule

Was machen wir in unserer AG Schulgarten?

Wir haben einen kleinen Garten. Den haben wir in vier Parzellen von je ca. 10 m²  eingeteilt. Auf einer Fläche bauen wir Gemüse und Kartoffeln an. Auf einer weiteren Fläche haben wir eine kleine Baumschule, wo wir auch kranke Bäume pflegen und wieder „aufpeppeln“. Auf einer dritten Fläche bauen wir Heil- und Küchenkräuter an und eine vierte Parzelle ist noch frei. Vielleicht hast du eine Idee, was du da anpflanzen möchtest? Blumen, ein Erdbeerbeet, ein Weidenzelt.

Der Schulgarten liegt hinter dem Gebäude der ehemaligen Hauptschule und nimmt sicherlich die meiste Zeit unserer AG in Anspruch. Wir machen aber auch viele andere Dinge, die mit Natur und Naturschutz zu tun haben, vor allem im Herbst und Winter. Dazu gehören: Spuren im Schnee suchen, Pilze suchen, Spiele im Wald, Bäume und heimische Tiere kennen lernen und einfach nur neugierig im Wald oder an der Prüm rumstöbern. Wir basteln auch manchmal, z.B. Pusterohre aus den trockenen Halmen des Riesenknöterichs oder Lockpfeifen aus Holunderholz um Vögel nachzumachen und anzulocken.

Wir machen auch bei Wettbewerben mit. In einem Wettbewerb haben wir ein Haselmausforscher-Diplom bekommen, weil wir das Vorkommen der Haselmaus auf unserem Schulgelände nachweisen konnten. Die meiste Zeit sind wir jedenfalls draußen in der Natur. Und wenn es mal heftig regnet, dann zeichnen wir Tiere, gehen ins Naturkundemuseum, schauen einen Naturfilm oder pflegen unsere Dioramen-Sammlung mit den ausgestopften Tieren.

Wenn du noch tolle Ideen hast, dann mach doch einfach mit. Immer dienstagnachmittags in der Ganztagsschule. Wir freuen uns auf dich.

Aktuelles aus dem Schulgarten

schulgarten 2016 2017Die Schulgarten AG war auch im Schul­jahr 2016/17 wieder aktiv. Bereits im Herbst hatten wir 500 Tulpen­zwiebeln im Schul­garten gepflanzt. Die kamen leider genau zu den Oster­ferien in die vollste Blüten­pracht. Dennoch konnte wir unsere alljähr­liche Verkaufs­aktion „Tulpen für Brot“ unterstützen, indem wir einige Tulpen vor und einige nach den Osterferien verkauft haben. Insgesamt kam ein Spenden­erlös von 193,48 € zusammen. Die Spende geht im Rahmen der bundes­weiten Spenden­aktion an die Welt­hunger­hilfe, an die Aktion Peru­hilfe und an die Deutsche Kinder­Krebs­hilfe. Die Kinder lernen bei dieser Aktion Tulpen­zwiebeln zu pflanzen, beobachten deren Ent­wicklung, sie lernen verant­wortliches Handeln und erfahren, dass es Freude bereitet zu helfen. Für die kommende Schulgarten­saison ist die Aktion auch wieder geplant.

Im Winter haben wir in der Garten AG Futterhäuschen, Bienenhotels, Fledermauskästen und Nistkästen gebastelt, die wir in der Umgebung des Schulgartens ausgehängt haben. Außerdem haben wir Sträucher und Bäume gepflegt, mit der Sense gearbeitet und kleine Exkursionen in die Umgebung veranstaltet.